Energie

ENERGIEANALYSE und STROMANALYSE im Toyota Autohaus Körmer in Ismaning ein voller Erfolg

Viele 1000 € Einsparung beim Stromverbrauch und deutlich weniger Heizkosten – das ist das bisherige Ergebnis einer umfangreichen Energieanalyse des Toyota Autohaus Körmer in Ismaning durch die ERRO-Design GmbH.

Seit Juni 2012 wird das Autohaus Körmer von uns betreut. Nach einer umfangreichen Erstbegehung des Geländes und Erstbesichtigung aller technischen Einrichtungen wurden alle Verbraucher ermittelt. In detailierten Messungen wurde dann der tatsächliche Stromverbrauch aller einzelnen vorhandenen Stromverbraucher ermittelt. Sehr hilfreich war dabei unser Strommessgerät „STROMFUCHS“. Mit diesem Messgerät lassen sich in Echtzeit und in einem speziellen Verfahren, die gegenwärtige Verbrauchsleistung aller einzelnen Geräte individuell  feststellen.

Dabei fiel schnell auf, dass die Beleuchung des Ausstellungsraumens mit über 6000 W sehr hoch war. Hier konnte durch Austausch von über 120 Leuchstoffröhren durch hocheffiziente LED Pendelleuchten mit je 90 W eine sehr deutliche Einsparung erzielt werden.

Ein 24 Jahre alter Hochdruckreiniger für die Waschhalle des Autohauses zog beim Aufheizen ebenfalls 6000 W. Der Hochdruckreiniger war sehr alt und extrem schlecht isoliert. Die Heizung des Reinigers wurde daher erstmal ausgeschaltet. Der Hochdruckreiniger wird nun durch ein neues wesentlich sparsameres Gerät ersetzt.

Im Zuge der Energieanalyse aller Geräte wurde auch die Gebäudeheizung überprüft. Dabei stellte sich heraus, dass diese auch im Sommer im Vollbetrieb lief, die Umwälzpumpen wurde daraufhin im gesamten Sommerzeitraum abgeschaltet. Damit spart sich das Autohaus weitere 1700 W die 24 Stunden täglich verbraucht wurden. und natürlich ein Menge Heizöl.

Die Beheizung des Ausstellungsraumes wurde, durch an der Decke angebrachte, Ventilatoren deutlich verbessert. Der Einsatz von teuren Heizlüftern und Ölradiatoren unter allen Schreibtischen gehört damit der Vergangenheit an. Hier wurden im Winter bis zu 12 kW Heizleistung benötigt und verheizt.

Eine weitere Einsparung wird duch die Installation eines elektrischen Heizboilers im Waschraum der Mitarbeiter erreicht. Damit enfällt die unwirtschaftliche Erzeugung und  Zirkulation von heissem Warmwasser für das Händewaschen.  Die Heizung arbeitet damit wesentlich effektiver.

Viele weitere kleinere Masnahmen wie z.B der Austausch von alten Halogenstrahlern durch moderne LED Fluter und der Einsatz von Bewegungsmeldern haben zu weiteren deutlichen Einsparungen geführt.

Insgegsamt hatte das Toyota Autohaus Körmer zu Beginn Stromkosten in Höhe von mehr als 17.500 € im Jahr. Diese Kosten konnte im ersten Teil der Energiesanierung bis zum 31.3.14 auf 13.500 €/Jahr reduziert werden.  Die Abschaltung  vieler weiterer Leuchtstoffröhren ab 1.4.14 dürfte hier nochmals eine deutliche Reduzierung bedingen.

Die Einsparung bei den Heizkosten bewegt sich in ähnlicher Größenordnung, ist aber von klimatischen Bedingungen abhängig.

Das Autohaus Körmer spart nach diesem ersten Analysezyklus ca 6000 Euro/Jahr an Strom und Heizkosten. Und alles ohne Verlust an Komfort oder Leistung.

Dank unseres Stromfuchses ist diese Energieanlyse ein voller Erfolg, der grundsätzlich auf alle Autohäuser übertragen werden kann.

Einsparungsziel für das Autohaus Körmer sind weniger als 10.000 an Stromkosten und weniger als 10.000 € an Heizkosten. Das wäre eine jährliche Ersparnis von fast 18.000 €. 

Bei Rückfragen einfach unsere Stromsparnummer 089-9613743 anrufen.

 

 

STROMFUCHS – Stromsparen leicht gemacht

Mit dem neuen Stromfuchs clever Stromsparen. Der Stromfuchs kostet zwischen 79,00 und 119,00 Euro, spart aber in kurzer Zeit ein Mehrfaches des Anschaffungspreises an Energiekosten ein. Mehrere Projekte beweisen das große Sparpotential unseres Stromfuchses.

Weiterlesen